3 Katzen aus Weida suchen dringend ein Zuhause

Drei 16 Jahre alte Katzen brauchen ganz DRINGEND ein neues Zuhause
Ein älterer Mann war bei uns und bat um Hilfe.
Er und seine kranke Frau müssen in ein Pflegeheim und dürfen ihre Katzen nicht mitnehmen. Es sind zwei kastrierte Mädchen, die nur in der Wohnung leben und ein kastrierter Junge, der auch Freigang hat. Im Oktober müssen sie aus dem Haus raus sein und bis dahin brauchen die Miezen ein liebes Zuhause – das kann auch gerne eine „fürimmer“ Pflegestelle sein, das bedeutet dass wir alle anfallenden, medizinischen Kosten für die drei Katzen übernehmen. Es wäre schön, wenn sie zusammen bleiben könnten, wir fürchten aber, dass es kaum möglich sein wird, für drei alte Katzen ein Zuhause zu finden.  Bitte helft alle mit, das wir eine Lösung für die drei finden und sie auf keinen Fall ins Tierheim müssen..
Bitte teilt den Beitrag und fragt vor allem auch im Freundes/Bekanntenkreis, wer die Katzen aufnehmen könnte.
Dankeschön

Katze Benny                                             und                       Katze Fipsi , beide 16 Jahre

Kater Charly 16 Jahre Schilddrüsenprobleme

Wohin mit den Streunern

Liebe Tierfreunde, wir brauchen dringend eure Hilfe

DRINGEND GESUCHT – Grundstücke und/oder leerstehende Gebäude !!!!!

Unterbringung nach der Kastration und dann wieder zurück in die Wildnis

Durch unsere ganzjährigen Kastrationsaktionen sind unsere Pflege- und Futterstellen für Streunerkatzen mittlerweile alle wieder besetzt.

Wir dürfen und können die wildlebenden Katzen nicht im Tierheim aufnehmen. Darum brauchen wir unbedingt Futterstellen, “Pflegebauernhöfe“ o.ä.

Wir suchen sehr dringend Grundstücke und/oder leerstehende Gebäude in verkehrsarmer Gegend. Gerne können sich auch Menschen bei uns melden, die zwei oder mehrere Streuner, welche gute Mäusefänger sind in Dauerpflege nehmen.

Die Katzen, die eine Heimat suchen, sind natürlich alle kastriert und gechippt.

Wir sind auch dieses Jahr wieder – nicht nur finanziell und platzmäßig – an unsere Grenzen gestoßen.

In den vergangenen Wochen haben wir über 40 Streuner eingefangen und kastriert.

Danke an die Tierarztpraxis Röhler, welche das ganze Jahr Marathonkastrationen für uns durchführen … und es ist immer noch kein Ende in Sicht …

Acht davon sind ca.3 Monate alt. Die Kleinen werden wir hier behalten und versuchen sie zu zähmen und zu vermitteln.

Anfang Dezember werden wir die letzten Kastrationsaktionen in diesem Jahr durchführen – dann geht’s erst im Januar/Februar wieder weiter.

Es wird wirklich Zeit, dass die Katzenhalter zur Kastration verpflichtet werden um die unkontrollierte Population der freilebende Katzen einzudämmen.

Wir danken auf diesem Weg allen Spendern, die uns bei den Kastrationskosten unterstützen.

(Volksbank Weida IBAN DE15 8309 4454 0367 5132 09 VwZw: Streuner Kastration)

BITTE helft uns eine Heimat für die Heimatlosen zu finden. DANKESCHÖN

Euer Tierheim Weida Team

Tierheim-weida@web.de

Facebook

AB 036603 238805